man_en_vrouw_bord

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit steht ganz oben auf der Tagesordnung von Oerlemans Foods

Corporate Social Responsibility (CSR) und die nachhaltige Geschäftstätigkeit sind bei Oerlemans Foods ein fester Bestandteil der Unternehmensführung. Eine Übersicht der wichtigsten Anliegen:


Ehrliche Geschäftstätigkeit:

  • 'Natural Growers': wir bauen an, ernten und produzieren mit Respekt für die Natur. Durch eigene Anbaugebiete in unmittelbarer Nähe zu unseren Produktionsstätten erhalten wir die erforderlichen Rohstoffe direkt von den Erzeugern und verarbeiten diese innerhalb von 5 Stunden, wodurch die Frische erhalten bleibt.
  • Intensive Erntebegleitung: Begleitung durch eigene Erntebegleiter bei den Erzeugern in Bezug auf Bewässerung, den Einsatz von natürlichen Düngemitteln und die Bodenbearbeitung.  Indem wir die gesamte Kette vom Ackerland zum Kunden verwalten, sind wir für die Kette verantwortlich.
  • Fahrradplan und Betriebsfitness für alle Mitarbeiter


Umwelt:

  • Im Jahr 2020 werden wir eine Energieeinsparung von zirka 10% im Vergleich zu 2014 realisieren.
  • 89% aller organischen Abwässer von Oerlemans Foods werden recycelt.
  • Das abgelassene Wasser wird durch Aufbereitungsanlagen derart gereinigt, dass praktisch keine Belastung für die Umwelt entsteht.
  • Der Wasserverbrauch pro kg wird durch effizienten Wasserverbrauch eingeschränkt.
  • Mit der Einführung der neuen Eigenmarke von Oerlemans für Verpackungen wird der Folienverbrauch Mitte 2014 um 30% eingespart werden.


Verbraucher:

  • Ab 2013 wird zu 100% nachhaltiges RSPO*  -zertifiziertes Palmöl zur Herstellung von vorfrittierten Kartoffelprodukten verwendet.
  • Gemeinschaftliche Einbindung & Entwicklung:
  • Zusammenarbeit mit den Branchenorganisationen VIGEF**  und VAVI***  zur Realisierung von Nachhaltigkeitsentwicklungen wie Energie- und Wasserverbrauch, Landnutzung für den Anbau, Saatgutverbesserung, Lieferkettenmanagement und die Imagebildung der verarbeiteten Gemüse
  • Teilnehmendes Unternehmen an der Kids University, u.a. zur Entwicklung gesunder Lebensmittel für Kinder
  • Bereitstellung von Waren an die Voedselbank Noord Limburg (Lebensmittelbank Nord-Limburg)

Gemeinschaftliche Einbindung & Entwicklung:

  • Zusammenarbeit mit den Branchenorganisationen VIGEF  und VAVI  zur Realisierung von Nachhaltigkeitsentwicklungen wie Energie- und Wasserverbrauch, Landnutzung für den Anbau, Saatgutverbesserung, Lieferkettenmanagement und die Imagebildung der verarbeiteten Gemüse
  • Teilnehmendes Unternehmen an der Kids University, u.a. zur Entwicklung gesunder Lebensmittel für Kinder
  • Bereitstellung von Waren an die Voedselbank Noord Limburg (Lebensmittelbank Nord-Limburg)

 

 

  *RSPO: Roundtable on Sustainable Palm Oil
  **VIGEF: Vereniging van de Nederlandse Groente- en Fruitverwerkende Industrie (Verband der niederländischen Gemüse- und Obstverarbeitungsindustrie)
 ***VAVI: Vereniging voor de Aardappelverwerkende Industrie (Verband für die Kartoffelverarbeitungsindustrie)