spinazie_productie

Produktions- und Lieferkette in einer Hand

Oerlemans Foods verfügt über eigene Anbaugebiete rundum die unternehmenseigenen Produktionsstätten in den verschiedenen Ländern. Durch den eigenen Anbau erwirbt Oerlemans Foods die benötigten Grundstoffe direkt bei den Gemüsebauern aus dem Maas- / Rheingebiet und den verschiedenen Anbaugebieten bei den internationalen Produktionsstätten. Nebenbei arbeitet Oerlemans Foods auch mit den wichtigsten internationalen Anbietern zusammen. Die dauerhaften Verträge werden auf Basis der zu liefernden Qualität und der benötigten Mengen geschlossen.


Die Zeit zwischen der Ernte und dem Endprodukt wird auf ein Minimum beschränkt. Innerhalb weniger Stunden werden die geernteten Produkte zum gefrierfrischen Endprodukt verarbeitet. Hierdurch wird ein Maximum an Vitaminen, Mineralien und Nährstoffen erhalten. Dies ist auch ein Grund, warum Oerlemans Foods ‚gefrierfrisch’ dem Tiefgefrorenen vorzieht. Die Produkte von Oerlemans Foods werden einem Vergleich mit ‚Frisch’ dann auch mühelos standhalten!

Da Oerlemans Foods die gesamte Lieferkette in Eigenregie hat, ist das Unternehmen in der Lage, seine Zielsetzungen zu erreichen: Ein komplettes Sortiment von nach strengen Spezifikationen und Qualitätsanforderungen produzierten gefrierfrischem Gemüse, Obst und Kartoffelprodukten,während des ganzne Jahres aus dem Vorrat verfügbar und innerhalb von 48 Stunden nach Bestellung in Europa lieferbar.  

Internationale Vertriebszentren von Oerlemans Foods International.
Von den Vertriebszentren in unmittelbarer Nähe der Produktionsstätten im In  und Ausland gehen die Produkte in die ganze Welt. Den Transport erledigen vertragsgebundene Hausgroßhändler. Dies ermöglicht eine flexible Vertriebsplanung, wodurch die Produkte schnell und pünktlich am Zielort ausgeliefert werden.
 

Afbeelding: Erwten oogsten E6V3588